KRIEG IN DER UKRAINE

Am 5. Dezember 1994 wurde Budapest Memorandum unterschrieben. Laut diesem Memorandum, Verpflichtung der Ukraine über die Entfernung aller Art Kernwaffe aus dem Territorium im Rücksicht genommen haben, haben die USA, Russland und Großbritanien Verpflichtung genommen auf Gefahr der Verwendung gegen die territoriale Integrität und politische Unabhängigkeit der Ukraine zu verzichten,und dass ihre Waffen nie gegen die Ukraine verwendet werden.

20 Jahre sind vergangen...

Ende Februar 2014 hat das russische Militär die Krim besetzt. Im März jenes Jahres wurde illegales Referendum über das Status der Halbinsel durchgeführt. Nach den gefälschten Ergebnissen wurde die Krim nach Russland eingemeindet. Die Weltgemeinschaft zusammen mit den USA und dem Europäischen Union hat Russland als Landagressor, das Teil der Ukraine annektiert hatte, anerkannt.

LÄNDER, DIE DAS REFERENDUM ANERKANNT HABEN, HABEN KEINE BESTIMMTHEIT ANGENOMMEN, NICHT ANERKANNT:

Im Frühling desselben Jahres mit der Unterstützung der russischen Armee hat die terroristische Bewegung im Osten der Ukraine - Luhansk und Donezk Gebiet-begonnen. Russisches Berufsmilitär hat angefangen terroristische Gruppen auf dem Territorium der Ukraine aufzustellen und lehren. Ohne das Leben des Menschen im Rücksicht genommen zu haben,hat Russsland verschiedene Arten der tödlichen Waffen den Terroristen gegeben, darunter schwere Waffen, solche wie Panzer und Artillerie.

So hat Hybridkrieg in der Ukraine begonnen...

Tausende gefallene Soldaten und Bürger. Eine große Menge von verkrüppelten Menschen. Millionen Aussiedler aus dem Kampfgebiet.

Deshalb wurde die Wohltätigkeitsstiftung "Neues Format" gegründet, deren Ziel ist die Liquidierung der Folge der Feindseligkeiten und Förderung der schnellen Beendigung des Krieges.

SIE KÖNNEN HELFEN

 

Wir werden Ihnen anerkannt, wenn Sie unsere Seite im Facebook besuchen und sie mit "Gefällt mir" markieren. Sie können eine Verlinkung zu unserer Stiftung in der Chronik hinterlassen - es nimmt nicht viel Zeit aber es wird uns sehr helfen!